Gäste- und Pressestimmen

Zitate aus meinem Gästebuch:

"Schöne Zeit! Schöne Geschichten! Schöne Stimmen! Danke." J.

 

"So ein wunderschöner, musikalisch märchenhafter Abend, vielen Dank!" E.

 

"Danke für den kurzweiligen & erholsamen Abend!"

 

"Dank' Euch für die wunderbar nachdenklich-hoffnungsvollen Lieder!" E.

 

"Danke für den schönen Nachmittag und Ihre einfühlsamen Lieder mit den anspruchsvollen und tiefgehenden Texten. 'Auf Wiedersehen'!" H.

 

"Sehr berührende Musik und Texte, ein Klang fürs Herz. Herzlichen Dank für den wunderschönen Abend. Macht unbedingt weiter!" B.

 

Am 20.09.2019 war ich zu Gast bei der Offenen Bühne Freising wie immer für einen guten Zweck. Aus der Rückschau von Organisator Matthias Jodl auf Facebook:

"Die Offene Bühne öffnet ihren Vorhang nicht nur für Musik sondern auch für Kleinkunst. Hat sich Simone Saitenfeder auch gedacht und die Gitarre, die sie sonst so feinfühlig streichelt zu Hause gelassen. Stattdessen hatte sie, äh, nix dabei. Wie nix? Na nix halt, nur sich selber. Simone kam am Freitag als Erzählerin zu uns. Sie erzählte uns ein maltesiches Märchen von einem wohlhabenden geizigen Kaufmann, der seine Tochter nicht heiraten lassen will (Anmerkung: welcher Vater würde es ihm verdenken?), am Ende aber dazu üebrlistet wurde zuzustimmen. Das war jetzt aber keine Lesung wie bei einem Autor oder in der Uni, sie macht das völlig frei. Wie am Lagerfeuer, wo man kein Buch braucht weil man eh nix sieht. Und als ich da so hinter der Bar stehe und zuhöre denke ich mir: wie viele Worte kann man sich denn merken? Das ist ja Wahnsinn, ohne den kleinsten Stotterer und flüssig in einem Zug, dabei auch noch mit Mimik und Gesten. Unglaublich. Ja das dachte sich wohl auch der Rest des Publikums, denn es gab tosenden Beifall. Wer weiß, vielleicht baut sie ihre neue Kunst in ihre zukünftigen Abende mit ein? Schön wärs auf jeden Fall. Liebe Simone, es war wie immer ein schöner Abend mit dir! Ein ganz dickes Danke!"

>Danke dir, Matthias!!! Ich merke mir nicht Worte, sondern die Geschichte ;-).

 

Am 26.10.2018 war Simone Saitenfeder zu Gast in der Sendung Kabarett und Kleinkunst bei Radio Lora 92,4. Eine volle Stunde lang wurden ihre Lieder z.T. live gespielt und sie beantwortete die Fragen des Moderators Johannes Waldmann. Herzlichen Dank für die Einladung!!

Susanne, 49 Jahre, am 16.10.2017, per Email:

"...schiebe es leider schon zu lange vor mir her, aber jetzt greif ich es an: Wollte dir noch einmal ein großes Dankeschön und ein noch größeres Kompliment schicken für deinen wunderbaren Liederabend, an den ich noch immer viel und gern denke! So viele Themen, die uns/ mich auch sehr nah berühren, ... und die du auch ganz nah über dich erzählst, toll (mir sind nicht nur einmal die Tränen gekommen, echt)! Ganz davon abgesehen, dass mich deine Stimme und dein Gitarrenspiel überrascht haben! Habe schon einigen meiner Freundinnen/ Kolleginnen davon vorgeschwärmt, und ich denke, dass der ein oder andere das nächste mal gern mit dabei wären."

 

Matthias, der Organisator der Offenen Bühne in Freising, postet am 9.10.2017 auf Facebook:

"Die Urgesteine der Offenen Bühne: Saitenfeder sind Simone an der Gitarre und Andy am Cajon. Vor einem Jahr waren es noch ein paar Songs, heute füllen sie einen ganzen Abend mit selbstgeschriebenen Liedern, die euch mit auf eine Achterbahnfahrt durch die großen Gefühle des Alltags und des Lebens nehmen. Musikalisch vielseitig und dabei technisch perfekt wechseln sie spielend leicht das Genre. Beide sind mit Musik seit Kindesbeinen eng verbunden und das merkt man auch sofort. Mittlerweile ist auch ihr Terminkalender mehr als voll und wir freuen uns auf weitere Besuche. Vielleicht schreiben sie demnächst ja auch mal einen Weihnachtssong? Vielen vielen Dank!"

 

Foto ganz oben: Max Hofstetter