Was ist Märchenpädagogik?

In der Märchenpädagogik werden Märchen als Mittel für ein pädagogisches Ziel genutzt.

Dieses Ziel wird gemeinsam mit der Lehrkraft oder Gruppenleitung vorab definiert:  z.B. Selbstbewusstsein stärken, Ehrlichkeit, Mut, oder auch die Auseinandersetzung mit Themen wie z.B. Freundschaft, Tod oder "Anderssein".

Je nach vereinbartem Zeitumfang, ob ein oder zwei Schulstunden oder einer wöchentlichen Erzählzeit im Klassenzimmer, suche ich ein oder mehrere passende Märchen und Methoden aus.

Die Kinder lauschen dem Märchen und reflektieren dieses altersangepasst, sowohl mündlich als auch im kreativen Gestalten z.B. mit Hilfe des Erzählteppichs, Erzählsteinen, Knete, Bildern, Nachspielen, anderes Ende erfinden...

Kommen Sie auf mich zu!

Logo von Saitenfeder
Logo Kultur vor dem Fenster / Kultur aus der Region